Honig aus dem Odenwald in Bio-Qualität mit Bioland Zertifikat

Imkerkurs "Bienen halten"

Ein Kurs für alle, die gerne eigenen Honig ernten und etwas für die Natur tun wollen. Das die Bienen 80 % der bunten Blütenpflanzen in unseren Breiten bestäuben, mag nicht jeden überraschen - aber vielleicht die Tatsache, dass jeder selbst Bienen halten kann. Bienen halten ist ein guter Ausgleich zum hektischen Berufsalltag, macht Spass und wird mit leckerem Bio-Honig belohnt.

Ein Kurszyklus besteht aus acht Einzelterminen. Der Einstieg in einen Kurszyklus ist zu jedem Kurstermin möglich!

In einem Kurszyklus werden alle notwendigen Schritte, Arbeiten und Handgriffe vorgestellt, die für eine erfolgreiche Bienenhaltung notwendig sind. Danach sind Sie auf jeden Fall in der Lage ihre eigenen Völker zu halten.

Kursgebühr
250 EUR (inkl. MwSt.). Ein Schutzschleier und das Lehrbuch "Einfach Imkern" von Dr. Gerhard Liebig sind im Preis enthalten.
Jedes weitere Familienmitglied über 15 Jahre kostet 60 EUR (inkl. MwSt.) extra. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre ohne Berechnung. Im Preis ist ein Schutzschleier enthalten.

Nach dem Durchlaufen eines kompletten Kurszyklus, ist zur Wissensvertiefung oder -auffrischung der Besuch von Kursterminen eines nachfolgenden Kurszyklus jederzeit kostenlos möglich.

Es besteht außerdem die Möglichkeit, den Imker bei einer seiner Tagestouren zu den Bienen zu begleiten und dabei die tägliche Arbeit mit den Bienen aktiv zu erleben. Eine "Mitfahren und Erleben Tour" dauert ungefähr 4 Stunden und ist für die Kursteilnehmer kostenlos.

Kurstermine 2018/2019

Die ca. 2-stündigen Kurse beginnen an acht Samstagen jeweils um 14.00 Uhr und um 16.00 Uhr. An einem Kurstag werden dabei im 14-Uhr-Frühkurs und im 16-Uhr-Spätkurs die jeweils gleichen Themen besprochen.

Ort:

Uhrzeiten:

  • Frühkurs: 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr oder
  • Spätkurs: 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr 

Termine:

  • 8. Dezember 2018 - Varroa-Behandlung mit Oxalsäure.
  • 16. März 2019 - Frühjahrsnachschau: Stärke, Sitz und Futtervorrat der Völker.
  • 13. April 2019 - Erweiterung der Völker, Einsatz des Baurahmens.
  • 4. Mai 2019 - Schwarmkontrollen, Erweiterung, Schröpfen, Königinnenaufzucht und Ablegerbildung.
  • 8. Juni 2019 - Honigentnahme, Jungvolkpflege.
  • 20. Juli 2019 - Abernten, Gemülldiagnose, Varroa-Behandlung der alten Völker, Jungvolkpflege.
  • 17. August 2019 - Spätsommerpflege: Einengen, Varroa-Behandlung, Auffütterung.
  • 14. September 2019 - Kontrolle des Futtervorrats und Volksstärke, eventuell Völkervereinigung.
  • 7. Dezember 2019 - Varroa-Behandlung mit Oxalsäure.

Kursleiter Jürgen Parg:

Der Kurs wird von Jürgen Parg, dem Inhaber der Imkerei Glückshonig, gehalten. Herr Parg ist dem Bioland-Verband angeschlossen und betreibt seine Imkerei nach definierten ökologischen und ethischen Prinzipien. Daneben hält er Vorträge beispielsweise zu den Themen "Insekten und Bestäubung" und "Schadstoffe in der Imkerei erkennen und vermeiden". Desweiteren nahm er am Projekt "Betriebsweisen im Vergleich" der Universität Bochum teil, das in einem Zeitraum von vier Jahren vor dem Aspekt "volle Honigtöpfe bei gesunden und starken Bienenvölkern" von Instituten und 150 Imkern bundesweit getestet wurde. Die darin gewonnenen Erkenntnisse sind Grundlage dieses Kurses.

 

In dem Imkerkurs "Bienen halten" wurden in den letzten vier Jahren 80 Bienenfreunde so erfolgreich ausgebildet, dass sie mittlerweile zum Teil 20 Völker besitzen (Stand 10/2018).

Anmeldung und Kosten

Zur Anmeldung und Buchung eines Kurszyklus' mit acht Terminen, senden Sie uns einfach eine E-Mail, in der Sie uns Ihren Namen und Ihre Adresse nennen. Sie können uns natürlich auch einfach unter der Telefonnummer 06162 801774 anrufen oder Sie senden uns Ihre Adressdaten an die Fax-Nummer 06162 809564. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Rechnung über die Kursgebühren mit den genauen Zahlungshinweisen.

Die Kosten für einen Kurszyklus mit acht Terminen betragen inklusive Schutzschleier und Lehrbuch 250 EUR (jedes weitere Familienmitglied über 15 Jahre zuzüglich 60 EUR). Nachdem die Zahlung Ihrer Kursgebühren bei uns eingegangen ist, sind Sie angemeldet und werden dann mit dem Kursnewsletter über den nächsten Kurstermin informiert. Und dann kann es auch schon losgehen!

Zum Imkerkurs "Bienen halten" erreichten uns unter anderem folgende Kommentare:

  • Vielen Dank für meinen ersten Kurstag. Deine Arbeit und Deine tolle Art Deine Liebe zu den Bienen zu vermitteln hat mich wirklich beeindruckt. (Frank R. aus Weinheim)
  • Noch einmal vielen Dank für den sehr informativen und kurzweiligen ersten Kursnachmittag. (Regina L. aus B.)
  • Der Imkerkurs war genau das, was ich mir vorgestellt hatte. Bevor wir die allerletzten Kisten packen und in den Norden siedeln, möchte ich mich nochmals bedanken. Schade, dass ich den Kurs bei Ihnen nicht weiterführen kann. (Anja P. aus R.)
  • Nachdem der Kurs "Bienen halten" 2014 beendet ist, bedanken wir uns sehr für die unkomplizierte Art der Wissensvermittlung vor Ort bei den Bienen, die uns ganz schnell zu dem Entschluss gebracht hat, gleich in 2014 mit eigenen Ablegern zu beginnen. Das Beste, was wir tun konnten! Es überwintern hier nun vier Jungvölker. (Aus einer E-Mail von Dominic M. aus E.)

mehr...

Private Label und Private Honey: Die Imkerei Glückshonig bietet Honig als Eigenmarke in zwei Varianten an. mehr...

Veranstaltungsangebote: Die Imkerei Glückshonig bietet neben hervorragenden Honigen Kurse, Vorträge, Führungen, Seminare und Informationsveranstaltungen an. mehr...

Bienen-Patenschaften: Helfen und genießen einmal anders: Übernehmen oder verschenken Sie eine Bienen-Patenschaft. mehr...